Partner

Eigentlich wollten wir erst etwas über unsere „Geschäfts“-Partner veröffentlichen, wenn wir Fotos haben. Jetzt dürft ihr euch schon einmal selbst ein Bild machen, unsere kommen dann später…….

Obstbaubetrieb Friederike Proetzel, Burg Esbeck

Von ihr bekamen wir 2013 eine gefühlte Tonne Tomaten und viele Zwetschgen. Im Jahr darauf hat sie uns vermisst, in der Erntezeit waren nämlich Sommerferien.

IMG_2093

Anne

Vielen Dank für die Beeren, die wir in deinem Schrebergarten ernten durften. Und weil Anne auch Bienen hat, zeigte sie uns, wie man Handcremes aus Honig herstellt.

Gaby und Kurt

Die beiden kommen aus Barmke und hatten dort einen wunderschönen Schrebergarten. 2014 haben sie uns noch einmal ganz viel Kürbis und Johannisbeeren geschenkt. Und weil der Garten leider abgegeben werden musste, gab es auch noch Rhabarber und Beerensträucher zum Einpflanzen. Ich sag nur: Essbarer Schulhof!! Tausend Dank für alles!

Tante Hedel und Oma Mariechen

77 und 84 Jahre alt und immer noch am Gärtnern!! Danke schön für den Rhabarber, die vielen Erdbeeren und Johannisbeeren!

Familie  Lüer aus Frellstedt

Seit September 2014 gibt es bei uns Imker-Honig aus der Region und der schmeckt echt lecker! Wir führen die Sorten Früh- und Sommertracht. Beide sind besonders cremig gerührt und je nachdem wohin die Bienen fliegen, mal hell-, mal dunkelgelb.

Naturschaugarten Königslutter, Elmstraße

Unser Ernteparadies für Kirschen, Pflaumen, Äpfel, Birnen und Brombeeren. Es ist wirklich ein ganz besonders schöner Ort, über den ihr mehr erfahrt, wenn die Homepage der Stadt Königslutter neu gestaltet ist.

Außerschulischer Lernort am Kaiserdom in Königslutter

In Zusammenarbeit mit dem Kräutergartenprojekt vermarkten wir seit dem 3. Advent 2014 den Tee „Mein kleiner Magenfreund“: Eine sehr bekömmliche Kräuterteemischung aus Pfefferminze, Kamille, Schafgarbe und Melisse. Nähere Informationen zum außerschulischen Lernort findet ihr unter koenigslutter-kaiserdom.de

P.S.: Die Workshops sind absolut empfehlenswert.

Frau Seeger, Herr Himpel und Freunde

Was tut man, wenn die Früchte im Garten reif, nicht genügend Esser und auch keine Pflücker da sind, weil die gerade Ferien haben? Man trommelt seine Freunde zusammen, erntet, wäscht, entstielt, entkernt und friert alles für die jungen Nachwuchsköche ein. Eine ganz neue Art, seine Freizeit zu verbringen und dabei, so wurde uns zumindest berichtet, noch jede Menge Spaß zu haben. Tausend Dank dafür!

Die Nudelwerkstatt

Seit August 2016 beliefert uns Angelika Wilke mit Gewürz- und Kräuternudeln, die sie in ihrer Werkstatt in der Altmark produziert. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau, die Nudeln werden ohne Ei hergestellt und sind durch ein spezielles Trocknungsverfahren etwa 2 Jahre haltbar. Und so was von lecker!!! Wenn du mehr wissen möchtest, kein Problem: www.nudelwerkstatt.de

Schlachterei Löffelmann

Seit Herbst 2015 haben wir auch ein Herz für Wurstesser: Schweinefleisch aus der Region wird für uns mit Biogewürzen und ohne Pökelsalz zu Leberwurst, Mettwurst, Jagdwurst und Rotwurst verarbeitet. Diese Wurst sieht nicht nur aus wie früher, sie schmeckt auch so – einfach unglaublich gut!

Töpferei Capelle

Wir sind ja immer auf der Suche nach neuen Produkten, um das Sortiment zu ergänzen und möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Deshalb freut es uns sehr, dass im Frühjahr 2017 ein Kontakt zu Familie Capelle in Möckmühl zustande kam und wir seither ihre wirklich einzigartigen, wunderbaren und genialen Backformen anbieten können. Wir führen sie in zwei Größen, in den Farben blau und creme. Wenn du auf die Homepage gehst, bekommst du auch gleich die passenden Rezeptideen dazu: www.toepferei-capelle.net

Vielen Dank an Gaby für die Quitten aus Schleswig-Holstein, an Karin für die aus Barmke, an Familie Achnitz für die Riesenlieferung aus Süpplingen. Danke an Marianne für die Kräuter und das Gemüse aus dem Schulhochbeet und an alle anderen, die uns ihre Ernte zur Verfügung stellen und unser Projekt zu dem machen, was es ist: Einfach toll!